Schwangerschaftsvorsorge

In der Schwangerschaftsvorsorge überwacht die Hebamme die normal verlaufende Schwangerschaft.
Alle 4 Wochen werden Blutdruck, Urin, Gewicht, der Bauchumfang und die Herztöne ihres Kindes kontrolliert.
Zu bestimmten Terminen wird auch ihr Blut untersucht.
Ab der 36. SSW verkürzt sich der Untersuchungszeitraum auf alle 2 Wochen bis zum Entbindungstermin.
Bei Bedarf besteht die Möglichkeit eines CTG's.
Die Untersuchungsergebnisse werden bei jeder Untersuchung in Ihrem Mutterpass dokumentiert. Zeigen sich im Verlauf der Schwangerschaft Auffälligkeiten, überweise ich Sie zu Ihren Gynäkologen.
Auch die Ultraschalluntersuchung wird Ihr Gynäkologe durchführen.

Die Schwangerschaftsvorsorge können sie nur von Ihrer Hebamme durchführen lassen oder diese im Wechsel mit ihrem Gynäkologen gestalten.

Es ist immer genügend Zeit für Gespräche um Ihre Fragen zu beantworten und auf Ihre Ängste einzugehen.